Pressemitteilung schaerer® axis 350

 

 

Pünktlich zum 125-jährigen Firmenjubiläum: Schaerer Medical präsentiert neuen Operationstisch

Der einzige Schweizer Hersteller von mobilen Operationstischen hat den Grundstein im Jahr 1892 gelegt und feiert in diesem Jahr Jubiläum. Zusammen mit anderen Aktivitäten lanciert Schaerer Medical einen neuen Operationstisch im mittleren Preissegment: Den schaerer® axis 350. Nebst vielen Neuerungen besitzt dieser Tisch neu eine Sliding-Funktion für eine noch grössere Flexibilität bei chirurgischen Eingriffen.

(Münsingen/Schweiz, July 2017) – Der schaerer® axis 350-Operationstisch (axis 350) überzeugt mit seinen innovativen Features wie zum Beispiel die überarbeitete Handbedienung im neuen Design oder den zwei unabhängigen Bedienungs-systemen mit Notfall-Panel. Mit seiner Sliding-Funktion bis zu 300 mm, dem modularen Aufbau und den mannigfaltigen Zubehören ist der axis 350 für alle chirurgischen Eingriffe geeignet. Das statische Patientengewicht von 450 kg und die dynamischen Kapazität von 220 kg erlauben sogar Operationen mit einem hohen Patientengewicht. Der Operationstisch ist in zwei verschiedenen Höhen-Versionen erhältlich. So können unsere Kunden selber auswählen welcher Tisch für ihre chirurgischen Bedürfnisse geeignet ist. Verschiedene optionale Komponenten runden die Modularität des neuen Operationstisches ab – Mobile Versatility! (Mobile Vielseitigkeit).


Handbedienung
Die innovative Handbedienung mit farbigem Touch-Display ist in zwei Versionen verfügbar. Nebst der herkömmlichen Bedienung über Kabel, gibt es neu eine kabellose Steuerung. Die Anordnung der Bedienknöpfe, zusammen mit dem Touch-Display, erlauben ein intuitives und sicheres arbeiten. Eine weitere Funktion vereinfacht die Bedienung des Operationstisches: Die Hintergrundbeleuchtung zeigt dem Nutzer nämlich nur die ausführbaren Funktionen bei bestimmten Positionen auf. Ausserdem können häufig benutzte Patientenpositionierungen gespeichert werden. Neu ist die Handbedienung nicht mehr an einen spezifischen Operationstisch gebunden und kann mit allen vorhanden axis 350 im Spital verbunden werden.


Immer sicher
Die Handbedienung funktioniert nur bei aufgeladenen Batterien. Es kann jedoch vorkommen, dass nach der Nutzung des Operationstisches das Aufladen vergessen wird. Mit dem Notfall-Panel über eine manuelle Fusspumpe ist das überhaupt kein Problem. Die Position wird im Notfall-Panel via Drehknopf eingestellt. Anschliessen bewegt man den Operationstisch über die Fusspumpe in die gewünschte Position.


Die richtige Richtung
Zwei optionale Konfigurationen helfen den axis 350 ganz leicht von A nach B zu bewegen. Zum einen bewegt der elektrische Fahrantrieb den Operationstisch selbst mit einem schwergewichtigen Patienten sicher, einfach und ohne Kraftaufwand. Zum anderen hilft das fünfte Rad dem medizinischen Personal den Tisch leichter zu manövrieren. Beide Komponenten können nachträglich installiert werden.


Chirurgische Disziplinen
Dank der Vielseitigkeit, den verschiedenen Zubehören und der hohen Patientengewichtskapazität kann der axis 350 für alle chirurgische Disziplinen eingesetzt werden. Von der Allgemeinchirurgie bis zur Traumatologie/Orthopädie ist alles möglich.

 

Die gesamte Pressemitteilung als PDF herunterladen